Versandkostenfrei ab 45,-€
Einkaufswert. Jetzt bestellen!
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Methylsulfonylmethan - MSM

Die einfache organische Schwefelverbindung MSM (Methylsulfonylmethan) ist seit vielen Jahren Ziel intensiver Forschungen und scheint vielfache positive Wirkungen auf verschiedenste Organsysteme, insbesondere Sehnen, Bänder und Gelenke zu haben. Die Effektivität von MSM wurde in mehreren Studien belegt und entsteht durch eine Hemmung von knorpelschädigenden Enzymen sowie in einer direkten positiven Wirkung auf gelenknahe Strukturen.

Toxische Nebenwirkungen finden sich erst bei tausendfacher Überdosierung. MSM wird vom Körper sehr gut aufgenommen und resorbiert. Schwefel wird für viele biologische Prozesse benötigt, unter anderem zum Aufbau bestimmter Knorpelverbindungen, antioxidativer Schutzstoffe (z.B. Glutathion) und Aminosäuren ("Schwefel-Gruppe" Methionin und Cystein). Ein Mangel an Schwefel kann zu Gelenkproblemen sowie schwachem Horn, Haar und Bindegewebe führen. Hergestellt wird MSM durch Kristallisation oder Destillation. Durch beide Verfahren wird eine sehr hohe Reinheitsstufe erreicht.